Saisonabschluss 2016

Nach einem ereignisreichen und spannenden Jahr hat sich die Wettkampfsaison zum Ende geneigt. Im Herbst und Winter gab es jedoch noch einmal einige Highlights und wichtige Wettkämpfe:

Zuerst stand die Schweizermeisterschaft im Speed an der Züspa in Zürich statt, ein Wettkampf, der vom Regiokader alljährlich eher spärlich besucht wird – Wir stehen mehr auf rohe Kraft, als auf Schnelligkeit. Trotzdem reichte es bei Sascha für eine Bronzemedaille und bei Paloma, Adrian, Alois und Yan für die Plätze 5, 6, 8 und 13.

Ende Oktober fielen gleich 2 Ereignisse auf einen Tag: Am Samstag, den 29. besuchte die ältere Hälfte des Kaders den BSCC in St. Gallen, während die anderen am Regiocup in Langnau ihr Können unter Beweis stellten. In St. Gallen fiel das Ergebnis leider entgegen der Gewohnheit mager aus, so konnte sich für das Finale nur Sascha qualifizieren. Immerhin gewann er dieses dann auch souverän und nahm so seinen dritten Sieg dieser Saison bei den Herren und somit auch den ersten Platz in der Gesamtwertung mit nach Hause. Alois und Jonathan belegten unterdessen die Plätze 7 und 8, und auch Joanne musste sich mit Rang 8 zufrieden geben.

Anders in Langnau: Das Podest der Damen Jugend bestand gar nur aus Kaderathleten. Paloma stand ganz oben, danach Jael und Noa. Die jüngeren Mädchen taten es den älteren fast gleich, dort erreichte Mona Rang zwei und Zora Rang drei, weiter kam auch Malin mit ihrem fünften Platz ins Finale. Bei den Herren brachte Adrian einen Sieg nach hause und Lukas erreichte den vierten Platz.

Auch am nächsten Regiocup in Sumiswald am 3.12. war das Kader erfolgreich: Gleich sechs Podestplätze gab es zu feiern! Sascha und Jonathan konnten ganz oben aufs Treppchen steigen, Joanne und Alois erreichten den zweiten Platz und Adrian und Paloma schafften es auf Rang drei. Ins Finale kamen dazu noch Noa (Platz 4), Jael (6) und Zora (4); Lukas, Malin und Mona schlossen den Wettkampf auf den Rängen 6, 8 und 9 ab.


So schliessen wir nun ein weiteres Jahr und eine mehrheitlich erfolgreiche Saison ab und schauen optimistisch in die Zukunft. Für viele Athleten geht es in eine neue, vielleicht etwas härtere Kategorie. Neue Ziele gilt es zu setzen und auf diese hinzuarbeiten, um sie schlussendlich zu erreichen. Während das für Sascha die Olympischen Spiele in Tokyo sind, bleibt es für die jüngeren wohl erst mal auf nationaler Ebene. Wie auch immer, wir, das Regiokader Bern Mittelland Oberland, wünschen allen Athleten alles gute für 2017 und gratulieren zu einem tollen 2016. Besonders heissen wir auch unsere neuen Mitglieder Jil, Ladina und Felix willkommen, die seit Anfang Jahr Teil des Teams sind!

Be Sociable, Share!